4. Adventsfenster - Spende für „Sternstunden“

Am 12.12.2018 führte der Verein Freunde für Garten- und Heimatkultur Lindelburg-Pfeifferhütte e.V. seit 2015 nunmehr das 4. Adventsfenster, diesmal wieder bei Familie Dünnfelder, in Lindelburg durch.

Basti Schrödel und neu Alexander Stade spielten gemeinsam für ca. 3 Stunden auf dem Tenorhorn und auf dem Altsaxophon unterschiedliche Weihnachtslieder, die lautstark von ca. 60 Vereinsmitgliedern, Freunden und Nachbarn mitgesungen wurden. Im Vorfeld haben beide die Weihnachtslieder ausgewählt und einstudiert sowie ein kleines Textbuch hierzu erstellt.

Zum Essen gab es Chili con carne (zubereitet und ausgegeben von Petra Czerwek), Wiener Würstchen (ausgegeben von Rita Wörlein) und gebackene Waffeln (zubereitet und ausgegeben von Annalena Schrödel), zum Trinken roten und weißen Glühwein sowie Kinderpunsch (ausgegeben von Elfriede Wild) und Mineralwasser und Bier (Selbstbedienung).

Für das nötige Equipment beim Auf- und Abbau dieser Outdoor-Veranstaltung (Sitzbänke, Tische, Stühle, Holz für Kamin und Feuerschale, Elektroanschlüsse, Heizpilze, Kerzenlichter) sorgten: Edwin und Michael Czerwek, Uli und Reinhold Dünnfelder, Elfi Wild und Norbert Wörlein).

Insgesamt wurden umgesetzt:

  • 40 Portionen Chili con carne / Weckla
  • 40 Portionen Wienerle /Weckla
  • 30 Portionen Waffeln / Puderzucker
  • 18 Liter Glühwein rot
  • 18 Liter Glühwein weiß
  • 12 Liter Kinderpunsch
  • 5 Liter Mineralwasser
  • 3 Kästen Bier

Reinhold Dünnfelder wies in seiner Begrüßung explizit darauf hin, dass alle Teilnehmer so viel essen und trinken können wie sie wollen/können. Und das ohne Kosten für den Einzelnen. Der Verein übernimmt sämtliche Kosten der Veranstaltung. Allerdings bat er die Teilnehmer: Jeder entscheidet für sich allein, ob und wieviel er - diesmal für das „Projekt Sternstunden“ - spenden will.

Der gesamte Spendenerlös betrug 395,00 €. Dieser Betrag ist neuer Spendenrekord in der 4-jährigen Spendenaktion des Adventsfensters.

Den kompletten Reinerlös der Veranstaltung - Spenden in Höhe von € 395,00 - übergab der 1. Vorstand Reinhold Dünnfelder am 15.12.2018 sehr gerne auf dem Nürnberger Christkindlesmarkt vor der Sternstundenbude in bar an einen Vertreter zur weiteren Verwendung.

Ich bedanke mich bei allen aktiv Mitwirkenden für die vielfältigen Arbeiten, den Musikern für ihre vielen Weihnachtsliederdarbietungen und natürlich allen Besuchern für ihre großzügigen Spenden.

Wir werden unterstützt von