Ferienprogramm Gemeinde Schwarzenbruck

Thema: Herstellung Apfelsaft

Auch heuer gegen Ende der Sommerferien 2018, am 08.09.2018 um 13:00 Uhr, stand im Rahmen des Ferienprogramms der Gemeinde Schwarzenbruck wieder ein altbewährtes Angebot der Freunde für Garten- und Heimatkultur Lindelburg - Pfeifferhütte e. V. auf dem Programm:

Die Herstellung von Apfelsaft auf dem Dorfplatz in Lindelburg.

Unsere bisherigen schon etwas in die Jahre gekommene Apfelsaftpresse und das Mahlwerk haben wir in den wohlverdienten Ruhestand geschickt und haben beide Geräte durch neu gekaufte Geräte ersetzt.

Dieses Jahr nahmen 19 junge Nachwuchs-Kelterer zwischen 7 und 12 Jahren teil,

um etwas über die Herstellung von frischem Apfelsaft zu erfahren und dabei selbstverständlich auch tatkräftig mitzuwirken. Muskelkraft war deshalb gefragt, da das Mahlwerk und die Presse per Hand bedient werden mussten.

Nachdem die Mädchen und Jungen fleißig die Äpfel gewaschen hatten, konnte auch schon der erste Herstellungsschritt beginnen:
Das Befüllen und manuelle Kurbeln der Obstmühle, wodurch die Früchte in kleine Stücke gemahlen werden. Zum ersten Mal war die Kraft der Kinder gefragt, um ca. 100 kg Äpfel zu maischen.
Die so entstehenden, gehäckselten Apfelstückchen mussten dann der neuen Mostpresse zugeführt werden – ca. 4 Pressvorgänge wurden durchgeführt. Auch hier musste wieder ordentlich gekurbelt werden, so dass der süße Saft der Apfelmaische entweichen und in Eimern aufgefangen werden konnte.
Natürlich durften die Jungen und Mädchen den gewonnenen Saft sofort probieren. Dazu reichten wir Schnittlauchbrote (von Frau Marx gesponsert) und Apfelkuchen (von Frau Kadera gesponsert). Zwischendurch konnten sich die Kinder an diversen Gummibärchen erfreuen.

Am Ende der Veranstaltung wurde der Apfelsaft in die mitgebrachten Flaschen der Kinder zum mit nach Hause nehmen abgefüllt.

Dieses Jahr hatten wir im Vergleich zum letzten Jahr (nur Regen) ein sehr schönes Wetter. Für die Kinder ging gegen 15:30 Uhr ein vergnüglicher und lehrreicher Nachmittag zu Ende.
Wir sagen vielen Dank allen interessierten Teilnehmern. Besonders bedanken wir uns bei allen fleißigen Helfern(innen) unseres Vereins, die beim Transport, Auf- und Abbau, bei der Endreinigung sowie während der Apfelsaftherstellung tatkräftig mitwirkten:

Petra Czerwek, Justine Grimm, Christina Zehner

Edwin Czerwek, Michael Czerwek, Reinhold Dünnfelder, Maximilian Heckel, Björn Teichmann, Richard Zehner.

Wir werden unterstützt von