Frühlingsbrauch: Osterbrunnen schmücken 

Seit nunmehr 3 Jahren hat unser Verein wieder begonnen die Brunnen in Lindelburg und in Pfeifferhütte gemäß dem alten fränkischen Brauch mit Ostereiern zu schmücken. Am 14.03.2018 trafen sich erneut insgesamt 10 Interessierte, um das Schmücken der Osterbrunnen auch im Jahr 2018 aufrecht zu erhalten.

Zunächst bedanke ich mich bei den Lieferanten der Tannen- und Buchszweige: Familie Gottwald und Familie Müller aus Lindelburg.

Unsere 9 Vereinsmitglieder und 1 Freundin unseres Vereins transportierten die Äste bzw. Zweige und legten engagiert Hand an und gaben sich sehr viel Mühe die Girlanden zu binden. Die Girlanden wurden um den Brunnenrand und entlang den vorhandenen bzw. angebrachten Halterungen befestigt.

Im Anschluss fanden unsere im letzten Jahr von Hand bemalten Ostereier wieder ihre Verwendung. Über 150 Eier wurden zur Verzierung der Osterbrunnen einzeln an den Zweigen angebracht. Im Vorfeld hat unsere Inge Pooschke in 2018 wieder ca. 60 Eier (als Ersatz für kaputte Eier) mit wunderbaren Dekoren bemalt.

Ich bedanke mich natürlich insbesondere bei den 10 Helfern, denen die Osterbrunnen in Lindelburg und Pfeifferhütte wichtig sind:

Edwin, Michael, Petra und Jasmin Czerwek, Ulrike und Reinhold Dünnfelder, Monika Kadera, Regine Hock, Inge Pooschke und Rita Wörlein.

Beide Brunnen konnten von der Bevölkerung bis 1 Woche nach Ostern angesehen werden.

Der Verein Freunde für Garten- und Heimatkultur Lindelburg-Pfeifferhütte e.V. hofft, dass die Einwohner von Lindelburg bzw. Pfeifferhütte, natürlich auch Gäste, die Arbeit unseres Vereins zu schätzen wussten und sich beide Brunnen gerne angesehen haben.

Wir werden unterstützt von