Jahreshauptversammlung für das GJ 2017

Am 31.01.2018 begrüßte der 1. Vorstand Reinhold Dünnfelder im Feuerwehrhaus Lindelburg 35 Mitglieder und vom Kreisverband für Gartenbau und Landespflege Nürnberger Land den 1. Vorsitzenden Wolfgang Lahm ganz herzlich zur Jahreshauptversammlung für das GJ 2017.

Zunächst berichtet der 1. Vorstand zum Tagesordnungspunkt Tätigkeitsbericht des Vorstandes per Power-Point-Präsentation über die 4 einberufenen Vorstands-besprechungen, in der die grundlegenden Überlegungen und Planungen der insgesamt 15 durchgeführten Jahresaktivitäten besprochen und verabschiedet wurden.

Danach zeigte Reinhold Dünnfelder ebenfalls per Power-Point-Präsentation von allen Aktivitäten jeweils einige Bilder in chronologischer Abfolge der Vereinsaktivitäten.

Hierbei handelte es sich um die Jahreshauptversammlung, einen Obstbaumschnittkurs, das Schmücken der Osterbrunnen in Lindelburg und Pfeifferhütte, eine Kräuterwanderung mit Anita Schrödel und anschließender Verköstigung in Lindelburg, die Durchführung eines Kurses für Marmelade einkochen im Gemeindehaus der katholischen Kirche in Schwarzenbruck und die Herstellung von Apfelsaft auf dem Dorfplatz in Lindelburg im Rahmen des Ferienprogramms der Gemeinde Schwarzenbruck, den Vereinsausflug zur Besichtigung eines Hopfenanbaubetriebs und der Flugvorführung von Greifvögeln auf Burg Rosenburg, das Backofen- und Weinfest mit selbst gebackenem Brot und Brotkuchen (Schinkenspeck und Käse) auf dem Dorfplatz in Lindelburg, die Weihnachtsfeier mit Teilnahme des Christkindes und des Weihnachtsmannes im Gasthof Erlbacher in Pfeifferhütte, das Adventsfenster bei der Familie Wörlein in Lindelburg - bei Glühwein, Gulaschsuppe, Wienerle und selbst gebackenen Waffeln wurden gemeinsam einige Weihnachtslieder gesungen. Der 1. Vorstand berichtete außerdem von 5 Vereinsteilnahmen an den Mondscheinmärkten auf dem Plärrer in Schwarzenbruck, wo jeweils unterschiedliche Essenschwerpunkte gelegt wurden.

Einen großen Dank richtete Reinhold Dünnfelder an alle aktiven Helferinnen und Helfer, die zum guten Gelingen der Aktivitäten beitrugen.

Im Jahr 2017 konnten 2 neue Mitglieder gewonnen werden, 2 Mitglieder sind leider verstorben. Zum 31.12.2017 betrug der Mitgliederstand 102 Personen. Erwähnenswert ist auch, dass der Mitgliederstand in den letzten 4 Jahren trotz üblicher Abgänge um 21 Mitglieder aufgestockt werden konnte.

Markus Holzammer berichtet sodann über die Revision, zu den Vermögensverhältnissen des Vereins, die er zusammen mit Monika Kadera durchführte. Er prüfte sämtliche Girokontenbewegungen nebst allen Belegen zu jedem Buchungsvorgang. Er bescheinigte eine vorbildliche und eine sehr ordentliche Kassenführung. Er empfahl den Mitgliedern sodann eine uneingeschränkte Entlastung der Vorstandschaft und der Kassiererin.

Nach dem Power-Point-Kassenbericht der Kassiererin Ulrike Dünnfelder wurden Ehrungen für 8 langjährige Mitglieder vorgenommen – 4 konnten leider aus gesundheitlichen Gründen nicht teilnehmen.

Die Ehrungen für 10 Jahre (2 Mitglieder), für 15 Jahre (2 Mitglieder), für 20 Jahre (1 Mitglied), für 30 Jahre (2 Mitglieder) und für 35 Jahre (1 Mitglied) nahmen der Kreisvorsitzende Wolfgang Lahm und die beiden Vorstände Reinhold Dünnfelder und Michael Czerwek vor. Die Mitglieder erhielten jeweils eine Urkunde, eine Anstecknadel bzw. eine Jubiläumsplakette überreicht.

Außerdem wurden noch einige Punkte des Jahresprogramms 2018 besprochen und alle Mitglieder gebeten doch wieder umfangreich an den Vereinsaktivitäten des Jahres 2018 teilzunehmen.

Nach Ende der Jahreshauptversammlung lud der Verein alle Mitglieder zu einem Bratwurstessen mit Kartoffelsalat und Sauerkraut ein.

Wir werden unterstützt von